Regeln

Hinweis!
Wie auf den meisten PVE-Servern üblich, ist auch bei uns das “PvE Structure Decay” aktiviert. Das bedeutet, dass eure Strukturen und Dinos nach einer bestimmten Zeit entfernt werden, falls ihr euch länger nicht einloggt.
Genaue Infos dazu findet ihr weiter unter §3 Aktives Spielen.

1. SPIELER, TRIBES UND ALLIANZEN

§1 Informationspflichten Regeln

(1) Jeder Spieler hat selbstständig dafür zu Sorgen, die aktuellen Regeln zu kennen.
(2) Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
(3) Einige Regeln sind nur für PC oder PS4 Spieler. Diese Regeln sind mit den jeweiligen Symbolen gekennzeichnet. Ungekennzeichnete Regeln gelten für alle Dinowald Spieler.

§2 Tribe-Größe und Basen

(2) Eingezäunte Dinos längere Zeit irgendwo in der Wildnis oder an Obelisken abzustellen ist untersagt, und widerspricht außerdem der Definition von Außenposten. Lasst eure Dinos in der Base, solange sie nicht in Benutzung sind. Diese Regel soll die ganzen eingezäunten Rexhaufen auf der Map vermeiden. Wenn ihr 2-3 Farmtiere an eurer Farmhütte einzäunt, spricht nichts dagegen.

(3) Einzelne Strukturen (wie Schränke, Schmelzen, etc.) werden ab sofort vom Admin ohne Rückfrage entfernt, wenn sie verlassen irgendwo in der Gegend rum stehen. Nutzt bitte die Lagermöglichkeiten eurer Base!

§3 Aktives Spielen

(1) Strukturen, die länger nicht genutzt werden, werden vom Server zum Abriss freigegeben.

  • Stroh: Nach 7 Tagen
  • Holz/Lehm/Settler: Nach 14 Tagen
  • Gewächshaus-Glas: 8 Tage & 18 Stunden
  • Gewächshaus-Glas: 19 Tage (Strukturen, die ab August 2017 gebaut wurden)
  • Stein/Villager: Nach 21 Tagen
  • Metall/GlasMetall/Castle/Steampunk: Nach 28 Tagen
  • Tek Tier: Nach 35 Tagen
    Nicht genutzte Dinos werden nach 22 Tagen zur Übernahme für andere freigegeben

(2) Längere Abwesenheit durch Urlaub oder ähnliches kann dem Admin über den Urlaubsantrag gemeldet werden. Spieler, Strukturen und Dinos werden in dem Fall nicht entfernt.

(3) Die Entfernung der Base darf durch den Admin zu dem Zeitpunkt erfolgen, zu dem diverse Haus-Strukturen (Wände, Dächer, etc.) abreißbar sind. Zu dem Zeitpunkt ist davon auszugehen, dass der Spieler auf dem Server inaktiv ist, falls dieser sich nicht weiter gemeldet hat. Der Timer zur Dinofreigabe findet hierbei keine Beachtung.

§4 Verhalten und Auftreten

(1) Beleidigungen, rassistische und sexistische Bemerkungen sind untersagt.
(2) Pornographische, illegale, rassistische und für minderjährige ungeeignete Nicknamen sind untersagt.
(3) Keine Werbung jeglicher Art im Chat.
(4) Spieler die bekannte Bugs ausnutzen, werden von unseren Servern ausgeschlossen. Bei uns sind generell Glitching, Hacks, Bugusing, Cheats und Skripte strengstens untersagt.
(5) Das Greifen von Spielern ohne deren Erlaubnis ist verboten. Jeder kann mal Spaß machen – aber kennt die Grenzen! Der Spaß sollte hier auf Gegenseitigkeit beruhen.
(6) Es ist untersagt wilde bzw. gezähmte Dinos/Kreaturen in fremden Basen abzuwerfen, Dinos von anderen zu entführen oder wilde Dinos zu fremden Basen zu locken (insbesondere Wyvern). Ausnahmen bilden hier jedoch entsprechende Absprachen der Spieler untereinander.
(7) Das kreative umgehen der Regeln ist ebenfalls untersagt. Nur weil etwas hier nicht aufgeführt ist, bedeutet es nicht, dass es auch erlaubt ist. Wir bauen da auf den gesunden Menschenverstand! Wir wollen die Regeln weiterhin möglichst kurz halten.

 
2. DINOS, STRUKTUREN UND BAUFLÄCHE

§5 Dinos & Begrenzung zum Dinobestand

(1) Aggressive Dinos & neutrale auf Wanderschaft dürfen andere Spieler und deren Zähmvorgänge nicht schaden.

(2) Die Anzahl an selbst gezähmten Dinos muss die Anzahl der geclaimten Dinos übersteigen. Dabei werden Kleintiere (Dodo, Dilo, Blubdog, Lystro, Jerboa, etc.) nicht mitgezählt. Alles was ihr nicht gezüchtet, gezähmt oder über den DinoTable/Stockman gekauft habt, fällt unter diese Regel. Dies lässt sich vom Admin über Serverlogs nachvollziehen. Verbotene Dinos (siehe nächste Regel) sind davon generell ausgenommen.

(3) Titanosaurus, Golems, Wyvern, Rock Drake, Basilisk und Reaper Übernahmen sind für alle generell untersagt. Die Übernahme von Giganotosaurus & Indominus Rex sind nur für fortschrittliche Spieler geduldet, die selbst schon einmal eine High-Level Variante davon gezähmt haben. Der Handel mit befruchteten Eiern über die Capitalism Marktplätze ist dabei für alle Spieler uneingeschränkt erlaubt – dies ersetzt jedoch nicht die Zähmung, um Gigas oder Indoms von anderen Spielern claimen zu dürfen.

(4) Das Abstellen von Kreaturen an den Transferterminals der Obelisken ist untersagt, da dies andere Spieler am Bossfight hindern kann. Entsprechende Tiere können von Admins gelöscht werden, Wiederholungstäter erwarten weitere Maßnahmen.

(5) Mod-Strukturen sind nur für eure Base, und nicht zum zähmen gedacht (Jurassic Ark Fences, Behemoth Walls, etc.)! Nutzt für Zähmvorgänge außerhalb der Base nur Ark Vanilla Strukturen.

Info: Solltet ihr euch an eine Regel (1-3) von §5 nicht halten, ist die generelle Strafe dafür die Entfernung aller Tribe-Dinos. Bei Wiederholungstätern erfolgt selbige Strafe auch für Regel 4-5.

 
§6 Regelung Bauflächen/Strukturen: Allgemein

(1) Höhlen dürfen nicht zugebaut werden. Sie müssen ohne Einschränkung zugänglich sein.

(2) Das Bauen ist an Standorten untersagt, an denen Spawnplätze von Bieberdämmen blockiert werden. Auch falsch gesetzte Farmhütten werden ohne Vorwarnung entfernt. An sonstigen wertvollen Rohstoffbereichen gibt es exklusiv auf The Island kein Bauverbot, da hier technisch der Bau verhindert werden konnte und ihr dort keine Strukturen platzieren könnt. Sollte dies durch Ausnutzen von Bugs/Mods dennoch irgendwie möglich werden, werden entsprechende Strukturen ohne Vorwarnung entfernt.

(3) Strände sind nicht komplett einzuzäunen/-mauern oder sollten mindestens mit einem Tor/Tür ausgestattet sein, die sich jederzeit öffnen lässt.
(1) An folgenden Spots ist das Bauen verboten (auch keine Farmhütten)! Teilweise würden hier ansonsten Spawnpunkte von Ressourcen und Dinos/Tieren versperrt werden:
  • gesamte Vulkaninsel
  • auf beiden Eisgipfeln
  • Batman-Insel (Skull Island)
  • Höhlen, in denen Artefakte spawnen
  • Die komplette Admininsel (Bucht bei ca. 50 | 80 / Spawnpunkt "Tropical Island North")
  • Center of the Earth (die schwebende Insel)
(2) Das Bauen ist an Standorten untersagt, an denen durch eure Strukturen der Spawn von wertvollen Rohstoffen verhindert wird. Es dürfen lediglich Farmhütten aufgestellt werden, die keine Spawns der Rohstoffe blockieren. Dazu gehören Spawnplätze von Metallen, Obsidian, Kristall, Bieberdämme und ähnliches. Falsch gesetzte Hütten werden ohne Vorwarnung entfernt.

(3) Strände sind nicht komplett einzuzäunen/-mauern oder sollten mindestens mit einem Tor/Tür ausgestattet sein, die sich jederzeit öffnen lässt.

(3.1) Landbrücken über Flüsse, die Landmassen verbinden, sind so freizuhalten, dass man mit jedem Dino/Tier ungehindert daran vorbeikommen kann und keine Umwege in Kauf nehmen muss.
(1) Es ist untersagt, Flüsse, Seen oder Teiche komplett zu zu bauen. Auf Scorched Earth ist das Wasser knapp - also lasst bitte allen die Möglichkeit, an Wasser zu kommen.

(2) Das Bauen ist an Standorten untersagt, an denen durch eure Strukturen der Spawn von Erzen verhindert wird. Es dürfen lediglich Farmhütten aufgestellt werden, die keine Metall-Spawns blockieren. Falsch gesetzte Hütten werden ohne Vorwarnung entfernt.

(3) Höhlen dürfen nicht zugebaut werden. Sie müssen ohne Einschränkung zugänglich sein.
(1) Höhlen mit Artefakten dürfen nicht zugebaut oder der Zugang in irgendeiner Art versperrt werden.

(1.1) Der Canyon darf nur für Außenposten genutzt werden (siehe Definition unter §2 Tribe-Größe und Basen, Regel1). Große Hauptbasen sind dort untersagt.

(2) Das Bauen ist an Standorten untersagt, an denen durch eure Strukturen der Spawn von wertvollen Rohstoffen verhindert wird. Es dürfen lediglich Farmhütten aufgestellt werden, die keine Spawns der Rohstoffe blockieren. Dazu gehören Spawnplätze von Metallen, Obsidian, Kristall, Bieberdämme und ähnliches. Falsch gesetzte Hütten werden ohne Vorwarnung entfernt.

(2.1) Ölpumpen drüfen auf Ragnarok nicht zugebaut werden. Desweiteren sind max. 2 Ölpumpen pro Tribe zugelassen, wobei die zweite in dem Fall unverschlossen sein muss.

(3) Nur einer der beiden Ragnarok PC-Server darf mit einer großen Hauptbase besiedelt werden. Auf den jeweils anderen Ragnarok Server ist nur noch ein kleiner Außenposten erlaubt. Umzüge sollten bei einem Admin angemeldet werden, um Verluste durch Entfernung durch Regelbruch zu vermeiden.
(1) Es ist untersagt auf Landflächen zu bauen, wodurch der Zugang oder Spawn von Lootkisten oder Artefakten blockiert werden würde. Sie müssen für jeden ohne Kreatur frei zugänglich sein!

(2) Das Bauen ist an Standorten untersagt, an denen durch eure Strukturen der Spawn von wertvollen Rohstoffen verhindert wird. Es dürfen lediglich Farmhütten aufgestellt werden, die keine Spawns der Rohstoffe blockieren. Dazu gehören Spawnplätze von Metallen, Obsidian, Kristall und ähnliches. Falsch gesetzte Hütten werden ohne Vorwarnung entfernt.

(3) Landbrücken sowie Zipline geeignete Seile sind nicht komplett einzuzäunen/-mauern oder sollten mindestens mit einem Tor/Tür ausgestattet sein, die sich jederzeit öffnen lässt.
(1) Es ist untersagt auf Landflächen des Orbital Drop Event zu bauen. Einzig die Nutzung von Spikewalls und anderer Fallen ist temporär erlaubt - und sind nach dem Event wieder abzureißen.

(1.1) Der Bau an den CityTerminals ist nur dann gestattet, wenn sie weiterhin für alle Spieler erreichbar bleiben.

(2) Das Bauen ist an Standorten untersagt, an denen durch eure Strukturen der Spawn von wertvollen Rohstoffen verhindert wird. Es dürfen lediglich Farmhütten aufgestellt werden, die keine Spawns der Rohstoffe blockieren. Dazu gehören Spawnplätze von Metallen, Obsidian, Kristall, Bieberdämme und ähnliches. Für jeden Tribe ist maximal eine Farmhütte in einem der geschützten Biome (Schnee, Wüste & City) zugelassen. Weitere Farmhütten sind nur in ungeschützten Biomen (Wasteland, etc.) gestattet. Falsch gesetzte Hütten werden ohne Vorwarnung entfernt.

(3) Das zubauen der Spawnflächen der Titanen ist verboten.
(1) Es ist untersagt auf Landflächen zu bauen, die eine Lootkiste oder Artefakt enthalten. Diese spawnen auf Mortem Tupiu bekanntlich nicht nur in Höhlen sondern auch an Land, weshalb das bauen an diesen Standorten untersagt ist.

(2) Das Bauen ist an Standorten untersagt, an denen durch eure Strukturen der Spawn von wertvollen Rohstoffen verhindert wird. Es dürfen lediglich Farmhütten aufgestellt werden, die keine Spawns der Rohstoffe blockieren. Dazu gehören Spawnplätze von Metallen, Obsidian, Kristall, Bieberdämme und ähnliches. Falsch gesetzte Hütten werden ohne Vorwarnung entfernt.

(3) Strände sind nicht komplett einzuzäunen/-mauern oder sollten mindestens mit einem Tor/Tür ausgestattet sein, die sich jederzeit öffnen lässt.

(3.1) Während diversen Events kann auf Mortem Tupiu die Terrus Arena (fliegende Insel) eingebaut werden. Hier ist das bauen für Spieler untersagt. Dies ist nur Admins für Events gestattet.
(1) Es ist untersagt auf Landflächen zu bauen, die eine Lootkiste oder Artefakt enthalten. Diese spawnen auf Olympus aktuell nicht nur in Höhlen sondern auch an Land, weshalb das bauen an diesen Standorten untersagt ist.

(2) Das Bauen ist an Standorten untersagt, an denen durch eure Strukturen der Spawn von wertvollen Rohstoffen verhindert wird. Es dürfen lediglich Farmhütten aufgestellt werden, die keine Spawns der Rohstoffe blockieren. Dazu gehören Spawnplätze von Metallen, Obsidian, Kristall, Bieberdämme und ähnliches. Falsch gesetzte Hütten werden ohne Vorwarnung entfernt.

(3) Die Aberration-Insel im Südwesten darf nicht bebaut werden!
(4) Das bauen direkt an den Obelisken ist untersagt – es muss beim Basebau genügend Abstand zum Obelisk gehalten werden (gilt auch für Transferkisten auf Mortem Tupiu). Desweiteren sind Minihütten an Obelisken zu unterlassen. In kürze wird jeder Stamm nahe an den Obelisken eine Möglichkeit bekommen, ein Bett & Schrank platzieren zu können.
(5) Das Reservieren von Bauflächen ist untersagt (Aufstellen einzelner Bauteile) und wird ohne Vorwarnung entfernt.
(6) Spawnpunkte dürfen nicht zugebaut oder umzäunt werden.
(7) Bei Umzug sind alte Bases abzureißen. Dauerhaft unbewohnte Gebäude zu hinterlassen ist untersagt.
(8) Es ist verboten, Entdecker-Notizen unzugänglich zuzubauen. Sollten Entdecker-Notizen für Spieler voll zugänglich bleiben, so ist der Bau dort gestattet.
(9) Es ist strengstens untersagt, Tek Kaftfelder außerhalb der Base zu platzieren.
(10) Das “Grundwasser-Ansaugrohr” darf nur in den Boden oder auf Fundamenten gebaut werden. Sinn des Item ist es, das Grundwasser anzuzapfen und dadurch die Wasserversorgung zu garantieren. Bugusing (z.B. irgendwo in die Luft bauen) führt zur Entfernung des Items.
(11) Auf Servern mit Steampunk Mod dürfen Copper Klimageräte nur innerhalb von Gebäuden eurer Base platziert werden. Pflanzen der Steampunk Mod dürfen nur auf eurem Base Grundstück platziert werden und sind an sonstigen Orten untersagt.

§6.1 Regelung Bauflächen: Redwood Forest

(1) Das Bauen von Basen am Boden innerhalb des Redwood Bioms ist generell verboten (betrifft Bauten, die sich ausschließlich am Boden befinden). Diese sind nur dann erlaubt wenn sie im Zusammenhang mit Baumhäusern stehen.
(2) Es ist nur eine zusammenhängende Base aus Bäumhäusern pro Tribe gestattet – nicht verstreut bauen! Dabei ist zu beachten, allen die Möglichkeit für Baumhäuser zu geben. Das Redwood Biom ist begrenzt – also baut nur das, was ihr wirklich braucht!
(3) Innerhalb des Redwood Bioms ist das Verlegen von Wasserleitungen nicht gestattet, da dies sonst nur zu einem heillosen Chaos führen würde. Die Bewässerung durch den Regen ist ausreichend. Alternativ können Wassertanks aufgestellt werden, PC-Spieler können auch das Dinowaldeigene Grundwasser-Ansaugrohr benutzen.

§6.2 Regelung Bauflächen: The Center – Unterwelt

(1) Farmhütten sowie kleinere Außenposten als eine Art “Ferienwohnung” sind hier gestattet. Da wir das Feeling der Unterwelt bewahren wollen, sind hier jedoch große Hauptbasen untersagt!

§7 Abstand Fremdbasen

(1) Es muss ein vernünftiger Abstand zu Fremdbasen eingehalten werden (mind. 25 Foundations / ca. doppelte Reichweite von Turret mit Distanz auf high eingestellt). Basen die dieser Regel widersprechen, dürfen ohne Nachfrage abgerissen werden. Sie unterliegen auch keinem Schutz durch sonstige Regeln.
(2) Die “Eiersammel”-Funktion des Oviraptors sowie die Sammelfunktion des Mesopithecus darf nur in der eigenen Base genutzt werden! Der Oviraptor muss mit einen vernünftigen Abstand zu Nachbarbasen aufgestellt werden. Dies wird vom Admin gelegentlich kontrolliert. Bei Zuwiderhandlungen steht dem geschädigten Tribe eine Entschädigung zu, zudem wird die Meldung an einen Admin empfohlen. Sollten durch den Admin selbst ohne Hinweise mehrere Missbrauchsfälle aufgedeckt werden, kann dies zur Entfernung der Mod führen.

§8 Automatische Kampfstrukturen

(1) Automatische Kampfstrukturen sind nur im Modus “Wild Only” zugelassen!
(2) Auf Plattformsatteln sind automatische Kampfstrukturen deaktiviert und somit verboten.
(3) Auf Booten sind automatische Kampfstrukturen zugelassen, achtet jedoch darauf, nicht das zähmen der Dinos von anderen Spielern zu stören. Dies ist ausdrücklich verboten!

§9 Marktplatz – Spielerverkaufstische & co. (Nur für PC-Spieler)

(1) Als Deko für euren Marktplatzstand sind nur folgende Strukturen erlaubt:

  • Alle kaufbaren Strukturen des Props Tables
  • Auto-Fackeln (am Marktplatz erhältlich)
  • Weitere Strukturen können auf Wunsch nach und nach hinzugefügt werden, bitte meldet euch beim Admin. Deko die keine Struktur bietet (zum Beispiel Dinos) sind natürlich uneingeschränkt zugelassen. Flugkreaturen sind jedoch als Deko ausgeschlossen.

(2) Für folgende Kreaturen gibt es Sonderregeln auf dem Marktplatz:

  • Golems / Rock Elemental: Verkauf verboten!
  • Reaper King: Verkauf verboten!
  • Giganotosaurus: Fertiger Verkauf verboten, nur als Ei gestattet! Ei-Mindestpreis: 1.000 GC
  • Indominus Rex: Fertiger Verkauf verboten, nur als Ei gestattet! Ei-Mindestpreis: 1.000 GC
  • Wyvern: Fertiger Verkauf verboten, nur als Ei gestattet! Ei-Mindestpreis: 1.000 GC
  • Rock Dake: Fertiger Verkauf verboten, nur als Ei gestattet! Ei-Mindestpreis: 1.000 GC
  • Basilisk: Verkauf in allen Varianten erlaubt, Mindestpreis: 1.000 GC
  • Quetz: Verkauf in allen Varianten erlaubt, Mindestpreis: 1.000 GC
  • Titanosaurus: Verkauf gestattet, Mindestpreis: 10.000 GC (obwohl ich ihn nicht so billig verkaufen würde 😛 )
  • Mechanische Steampunk Kreaturen: Verkauf gestattet, Mindestpreis: 1.000 GC

Dinos, bei denen ein im Marktplatz-Log günstigerer Verkauf nachgewiesen werden kann, werden nachträglich despawnt ohne jeglichen Ersatz an Dino, Coins oder enthaltenes Inventar. Ein höherer Verkaufspreis für die Dinos ist jederzeit möglich und bei besonderen Kreaturen sogar empfohlen.

Die genannten Mindestpreise gelten auch außerhalb des Marktplatzes. Tausch gegen gleichwertige Items ist gestattet, ebenso gegen sonstige Rohstoffe. Beim Rohstofftausch ist der Preis der NPC Tische auf dem Marktplatz ausschlaggebend. Beispiel: Für 1.000 Coins könnt ihr am Markt 10.000 Rohmetall erhalten. Somit wäre in Rohmetall gerechnet der Mindestpreis 10.000 Rohmetall.

(3) Es ist untersagt Dinos am Marktplatz abzustellen, die weder zum Verkauf noch zu verschenken sind. Dies führt zur Entfernung des Dinos, und bei “Wiederholungstätern” zu weiteren Konsequenzen. Kurzzeitiges Parken während des Marktaufenthaltes ist natürlich kein Problem.

(4) Verkaufstische muss kaufbarer Inhalt hinzugefügt werden, sobald ihr sie aufstellt (egal wo). Falls ihr nichts mehr zu verkaufen habt, könnt ihr sie problemlos aufheben. Verkaufstische die keinen kaufbaren Inhalt liefern, können jederzeit vom Admin entfernt werden.

(5) NUR PVE4: Ragnarok! Aufgrund von Platzmangel am Ragnarok Marktplatz dürfen pro Tribe nur noch max. 10 große Kreaturen am Markt verkauft werden, sowie 15 Mittelgroße. Die Anzahl an Kleintieren ist weiterhin unbegrenzt. Für den Verkauf von weiteren Kreaturen steht euch das Auktionshaus unbegrenzt zur Verfügung.

Definitionen:
Kleintiere: Kreaturen, die von einem Pteranodon getragen werden können & fliegende Schultertiere.
Mittelgroße Tiere: Kreaturen, die von einer Wyvern getragen werden können & alle nicht weiter genannten Flugkreaturen.
Große Tiere: Alle größeren Kreaturen, die von einer Wyvern nicht mehr getragen werden können inkl. Quetze.
Infos dazu, welche Flugkreaturen was genau tragen können, findet ihr unter www.dododex.com/carry

Hinweise zu Bugs & Mechaniken:

  • Auf unseren PC-Servern sind Spawn-Skins deaktiviert, um die Skins wieder zu etwas besonderem zu machen. Dies hat zur Folge, dass bei jedem Spawn alle Skins entfernen werden. Der Transfer mit Skins ist daher nur über dem Item-Upload möglich, oder indem ihr sie auf Rüstungen/Waffen/Sättel zieht. Alle Skins die beim Transfer lose im Inventar liegen, gehen verloren.
  • ARK: Survival Evolved ist ein Spiel, welches die Early Access Phase inzwischen verlassen hat, aber dennoch nicht frei von Fehlern ist. Es können daher jederzeit Bugs oder Probleme auftauchen, die sich zum Nachteil eines Spielers auswirken können, das lässt sich leider nicht vermeiden.
  • Es besteht aufgrund eines Bugs oder einer Fehlbenutzung des Spiels kein garantierter Anspruch auf Ersatz von verlorenen Tieren, Material oder sonstigen Gegenständen aus dem Spiel. Ein Admin kann jederzeit kontaktiert werden um nach eigenen Ermessen das weitere Vorgehen zu entscheiden. Der generelle Ersatz-Anspruch besteht jedoch nicht.
  • Auf PS4 Servern ist durch eingeschränktere Möglichkeit der Nachkontrolle der Ersatz generell ausgeschlossen.
  • Auf unseren PC-Servern gibt es div. Mods. Sollte durch Bugs in Mods oder durch ein fehlerhaftes Mod-Update Strukturen, Ressourcen oder gar gezähmte Dinos in Verlust geraten so besteht auch hier kein Anspruch auf Ersatz.

Bei Regelverstoß: Screenshots machen und sich an einen Admin wenden (TS3, Discord oder Support Ticket). Unsere Admins können nicht auf Basis irgendwelcher Aussagen handeln. Bei Verdacht werden wir entsprechende Spieler/Tribes beobachten. Jeder Verstoß gegen die Regeln hat eine Strafe zur Folge. Je nach Härte des Regelbruchs kann es auch zum Kick oder Ban führen.